Elevate the 21. Century

Auch wenn es nicht ausdrücklich draufsteht, im Programm des Elevate Festival 2011 vom 20. – 25. Oktober steckt eine ganze Menge drin, was mit Commons, Gemeingütern und Peer-Produktion zu tun hat. Kein Wunder, geht es doch darum, wohin sich unsere Gesellschaft im 21. Jahrhundert entwickeln soll – und an den Commons führt da kein Weg vorbei.

Die Commons waren ja sogar schon einmal das Hauptthema des Elevate-Festivals, nämlich 2008. Elevate the Commons hieß es da, und manches von dem was hier und auf verwandten Blogs passiert, würde es ohne diese Initialzündung vermutlich gar nicht geben.

Aber zurück zum heurigen Programm:

Freitag geht es um Ressourcenknappheit und Energie. Beim Workshop „Power to the People“ von 10.00 – 12.00 Uhr und beim Abendpanel zur Energiewende ab 18.30 wird die Frage „Wer kontrolliert Energieproduktion und -verbrauch?“ eine wesentliche Rolle spielen.

Außerdem gibt es eine Diskussionveranstaltung bei der es um Cradle-to-cradle und Permakultur geht. Beides sind Alternativen zur herkömmlichen linearen Produktionsweise, die viele Ähnlichkeiten mit den Prinzipien der Commons aufweisen, weil sie durch kluge Nutzungsregeln Wohlstand für alle ohne Übernutzung der Ressourcen erreichen wollen. Mehr über die Gemeinsamkeiten von Cradle-to-cradle, Permakultur und Commons kann man hier und hier nachlesen. Einen Workshop zu Permakultur gibt es dann noch am Dienstag.
Freitag, 21. Oktober 2011, 13.00 – 15.00 Uhr
Dienstag, 25. Oktober, 14.30 – 16.30 Uhr.

Am Samstag dann geht es um die Frage, wie die Arbeit im 21. Jahrhundert organisiert werden soll. Da kommt man natürlich an der Peer-Produktion nicht vorbei und deshalb ist dort Kollege Christian Siefkes zu Gast, der auch auf keimform.de blogt. Christian macht auch am Sonntag noch einen Workshop, zum Thema für diejenigen, die sich näher mit diesem Konzept auseinandersetzen wollen.
Samstag, 22. Oktober 2011, 16.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 23. Oktober 2011, 11.30 – 13.30 Uhr.

Am Montag schließlich geht es um Medien und Kommunikation – da ist ja das Thema Commons gar nicht mehr wegzudenken, eigentlich haben alle Veranstaltungen an diesem Tag etwas damit zu tun, 24. Oktober 2011, ab 12.00 Uhr.

Also, hingehen, anschauen, weitersagen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: